Sonntag, 8. März 2015

Ausritt mit Hindernissen und eine Erleuchtung

Trail ride with obstacles and an epiphany


~ Please scroll down for English ~

Liebe Leser,

nach dem Ihr vielleicht meinen Post über unseren Ausritt letzte Woche gelesen habt, wisst ihr ja, dass Calando wohl einen schlechten Tag hatte. Das war diesen Freitag zum Glück ganz anders. Nicht nur, dass die Sonne herausgekommen ist, nein, Calando hat sich in diversen Stresssituationen vorbildlich benommen.

Nachdem er beim letzten Ausritt nervös war, obwohl nichts offensichtliches passiert war, war er diesmal die Ruhe selbst. Trotz bestimmt 6-7 Autos (+ Fahrradfahrer und andere Reiter) die wir passieren mussten. Selbst ein Transporter mit Anhänger, der extrem geschaukelt und sogar geknallt hat, als dieser durch die Schlaglöcher "gesprungen" ist, hat ihn kalt gelassen. Braves Pferd!


Nur beim Traben war er ausnahmsweise mal ein Hans-Guck-In-Die-Luft. Das macht er sonst nie. Diesmal hatte ich echt Mühe den Kopf runter zu bekommen, aber ich sehe mal drüber hinweg, da es sonst so gut klappt.



Nun bin ich vor dem Ausritt noch ein paar Runden im Schritt auf dem Platz gewesen, um meine Steigbügellänge zu testen. Calando hat nämlich einen neuen Sattel (hoffentlich steht das nicht im Zusammenhang mit dem in die Luft gucken beim Traben). Etwas härter in der Sitzfläche aber sehr bequem. Er lässt einen quasi von ganz alleine richtig sitzen und das Becken abkippen. Gefällt mir gut!



Jedenfalls, auf dem Platz habe ich plötzlich bemerkt, wie ich unterbewusst meine Zügel verkürzt und verlängert habe.Es war anders, als in meinem letzten Post über Split Reins beschrieben. Dabei ist mir einiges zurück in Erinnerung gekommen.
Das Verkürzen der Zügel, wie ich es aufgeschrieben habe, habe ich ursprünglich selber so erklärt bekommen. Ich hatte aber Anfangs auch Probleme mit den Split Reins und habe bestimmt gut einen Monat gebraucht, bis ich damit zurecht kam.
Jetzt mache ich das ganze weniger "eins nach dem anderen" sondern mehr gleichzeitig. Eine Freundin vom Stall hat mir sogar kurz vorher etwas ähnliches geschrieben.



Mit etwas Glück steht am 15. März endlich mal wieder eine Reitstunde für mich an. Vielleicht finde ich da ja dann die ideale Erklärung, die ich dann mit euch teilen kann.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Kommentare und auch privaten Nachrichten zu meinem Split Reins Post. Toll, dass so viele mitgelesen haben und mich beim Finden der Lösung unterstützen!

Bis zum nächsten Mal,

Nina




 

Trail ride with obstacles and an epiphany



Dear readers,

if you read my last post from last week's trail ride, you probably remember that Calando had a bad day. This friday, luckily it was different. The sun was shining and Calando was as cool as a cucumber, even though we had quite a lot of occasions where I actually prepared to handle a spooking horse.

We passed about 6-7 cars (+ bikers and other horses) but he remained fine. Even a truck with a trailer, that jumped up and down and created a nasty bang when it drove through a pothole didn't bother him. Good boy!


Only while trotting he held his head up high in the air. That's unusual for him. I really had a hard time getting his head down again. But if it's just one time I'm not too worried. Any other day he's fine.




Before we went for the trail ride I was in the riding ring for a couple rounds, to check out the length of my stirrups, because Calando has a new saddle. Hopefully it has nothing to do with him holding his head up.
The seat is a bit harder than the one on the old saddle but you sit very comfortable in it. It lets you sit in the right way immediately. I like the new saddle!





While I was in the riding ring I suddenly noticed unconsciously how I shorten and lengtten my reins. It was different from my description in my last post "Split Reins". In that moment some memories came back to me.
The description I wrote down is actually the way someone explained it to me a long time ago. But I also struggled with handling split reins and needed about a month until I figured it out. Now I don't do one thing after another but I do it simultaneously. A friend said something similar to me in a private message before.




With a little luck I'll be able to have a riding lesson on 15th March. Maybe then I'll get the perfect description, that I will definitly share with you!

Thanks a lot for all the comments and private messages I received about my post on Split Reins. It's wonderful you all read it and try to help me out here!

See you soon

Nina

Kommentare:

  1. Das Wetter sieht ja wirklich richtig toll aus! Hat das mit der Reitstunde geklappt?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sie war sehr aufschlussreich! Einen Post dazu wird es auch bald geben :)

    AntwortenLöschen