Donnerstag, 12. März 2015

Spüren Pferde ob man krank ist?

Can horses sense that you are ill?


~ Please scroll down for English ~

Liebe Leser,

spüren Pferde, ob man krank ist? Das ganze meine ich nicht märchenhaft verklärt oder im Sinne von Hunde können Krebs erschnüffeln. Ich frage mich ob das Pferd mich anders wahr nimmt, wenn es mir körperlich schlechter geht. Sieht es mich vielleicht nicht mehr als den Herdenführer?

Ich frage mich das ganze, weil ich aktuell erkältet bin. Deswegen wird der heutige Post auch etwas kürzer ausfallen.



Ich hatte schon des öfteren das Gefühl, dass Pferde mich anders wahr nehmen, wenn ich krank bin. Drückt meine Körpersprache das vielleicht aus? Und kann es wirklich sein, dass es erkennt, dass ich schwächer bin als sonst? Daraus könnte resultieren, dass ich nicht mehr gut als Chef unserer Herde geeignet bin.

Oder bilde ich mir das alles nur ein?

Ich erinnere mich an den ein oder anderen Tag, an dem ich mit Kopfschmerzen und einem schwachen Gefühl in den Round Pen gegangen bin und es einfach nicht so gut gelaufen ist wie sonst.

Bei einer Erkältung habe ich auch manchmal das Gefühl, nicht genug Kraft zu haben. Dann setze ich mich aber auch meist erst gar nicht aufs Pferd. Nicht wenn ich vorher schon weiß, dass ich mich zu schwach fühle um mich im Ernstfall durchzusetzen. Aber manchmal schätzt man das vorher falsch ein oder übergeht dieses Gefühl auch mal.

Eins ist klar: Mit Fieber fahre ich nicht an den Stall. Aber bei einer verstopften Nase tut die frische Luft wirklich gut.

Was glaubt ihr? Wirkt sich euer körperlicher Zustand auf das Verhalten des Pferdes aus? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


Ich bin gespannt was ihr zu diesem "philosophischen" Thema zusagen habt!

Bis zum nächsten Mal,

Nina




Can horses sense that you are ill?



Dear readers,

can horses sense that you are ill? This isn't supposed to be a fairytale like question, it's also not ment like theories like "dogs can smell cancer". I'm just wondering if horses notice me differently when I'm not feeling physically well. Does it may think I'm not worthy to be the leader of our herd any more?

I'm currently thinking about it because I got the flu. That's why this post is going to be a little shorter than usual.


There were a few times where I had the feeling that horses act different around me when I was not feeling well. Does my body language show it? And could it be that the horse can sense that I'm weaker than usual? Might that give the horse the impression that I'm not well suited anymore to be the leader of our little herd?

Or is it just in my head?

I remember one day I walked into the round pen, having a headache and feeling weak, and it turned out to be not a very successful session.

When I have the flu I sometimes have the feeling that I'm not strong enough. But then I usually don't even get on the horse in the first place. Not if I know already before, that I won't be able to react properly when we get into a situation. But sometimes you underestimate these feelings.

One thing is for sure: I'm not going to the barn when I have a fever. But when I just catched a cold some fresh air is the best therapy.

What do you believe? Does your physcal condition effect the horse's behaviour? What is your experience?


I'm curious what you've got to say about this "philosophical" topic.
See you soon,

Nina

Kommentare:

  1. Das ist eine interessante Frage. Ich glaube, dass sie es auf jeden Fall spüren - aber unterschiedlich damit umgehen. Paledo, den ich seit 10 Jahren kenne, springt für mich in die Bresche (würde ich sagen), irgendwie ein bisschen wie "ich sehe, du kannst grad nicht, lass mich mal machen". Auch bei einem anderen Wallach habe ich die Erfahrung gemacht, dass er meine "Schwäche" kompensiert. Auf der anderen Seite gibt es auch Pferde, die das knallhart ausnutzen. Und mit denen würde ich dann an solchen Tagen nicht unbedingt streiten wollen :) VG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja, ich glaube ich habe vielleicht beides schon erlebt, wobei mir ersteres wahrscheinlich einfach nicht aufgefallen ist. Aber letzteres war es definitv an besagtem Tag im Round Pen.
      Heute bin ich auf jeden Fall zu Hause geblieben, ich glaube wenn ich schon das Gefühl habe, dass das Putzen und Satteln zu anstrengend ist, sollte ich es lieber gleich bleiben lassen ;)
      Danke für deine Meinung!

      Löschen
  2. Das Gefühl kenne ich zu gut. Unsere Katze, die mich eigentlich nie leiden konnte, war plötzlich mal nett zu mir, als ich krank war. Auch bei Pferden ist mir das schon aufgefallen. Genauso wie sie spüren, wenn man Angst hat. Ich wünsche dir auf jeden Fall mal gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, interessant, lustigerweise habe ich genau das nicht gemeint. Mein Kater war damals auch eher anhänglich wenn ich krank war, ich weiß genau wovon du sprichst. Bei Pferden meine ich es aber genau umgekehrt und beziehe mich auf die "Herdenführer-beziehung", die Rangordnung zwischen Mensch und Pferd. Ich glaube bei Katzen ist das etwas ganz anderes. Vielleicht habe ich mich da etwas undeutlich ausgedrückt :D

      Löschen